Studentisches Projekt: Stadtführer Samara 


Ein Ausflug ins Dorf "" (Schirjaewo)

Die " " (Samarskaja Luka - die Samaraer Biegung) galt von alters her als der schönste Ort im Samaraer Gebiet. Auf dem Territorium der Samarskaja Luka liegt der grosse Nationalpark ..C¿ (I.I.Sprijgin). Dort befinden sich viele geologische, ethnographische und historische Denkmäler.

Besonders bekannt und von Touristen beliebt ist das Dorf Schirjaewo, das gegenüber der Stadt Samara auf dem anderen Wolgaufer liegt, und die Umgebung des Dorfes. Es ist ein typisches russisches Dorf mit den ebenso für Russland typischen Holzhäusern. Neben ihnen stehen auch die sogenannten Häuser der Neurussen; diese Neubauten unterscheiden sich sehr von den alten Häusern.

Wir bieten Ihnen 2 Varianten eines Ausfluges auf das andere Wolgaufer an. Erstens: wenn Sie nicht so viel Zeit haben (etwa 6 Stunden), haben sie die Möglichkeit, nur das Dorf Schirjaewo zu besuchen. Hier kann man ein Museum besichtigen. Dort lebte der berühmte russische Maler  .. (I.E. Repin) im Sommer 1870 mit seinen Freunden. Jetzt sind dort einige seiner Reproduktionen und Skizzen zu sehen. Im Jahre 2000 wurde dieses Museum vom russischen Präsidenten W.W. Putin besucht. Und in diesem Jahr wurde es mit dem ehrenvollen Preis 2002 (Intermuseum 2002) ausgezeichnet.

Die 2. Variante: Wenn Sie ein grosser Liebhaber der Natur und der Spaziergänge im Freien sind und den ganzen Tag (oder sogar 2 Tage) Zeit haben, dann können Sie alle Sehenswürdigkeiten betrachten und gleichzeitig die Unterschiede der deutschen und russischen Natur erleben.

In der (Schirjaewskij Owrag - Schirjaewskjier Schlucht), die gerade in Schirjaewo endet, ist die bekannte (Kamennaja Tschascha - Steinschale),  ungefähr 8 km vom Dorf entfernt. Das ist die einzige Weihquelle im Schiguligebirge. Gleich daneben steht eine kleine Holzkirche. Wenn man ein bisschen weiter geht, kann man eine Grotte und Höhle sehen.

Sehr beliebt von Einwohnern und Gästen der Stadt sind die (Schirjaewskie Schtolni -  Schirjaewskie Stollen) und der Berg (Verbljud - Kmel). Diese Stollen wurden am Anfang des 20. Jahrhunderts für die Steinförderung durchbrochen. Die akkuraten Quadrate ihrer  Eingänge sind vom Fluss aus schön zu sehen. Es ist ein echtes Erlebnis, die -bergänge der Stollen abzusuchen.

Viele Touristen fahren mit ihren eigenen Zelten am Wochenende hierher, um sich zu erholen und auch zu klettern. Die Schirjaewskier Stollen befinden sich ungefähr 4 km vom Dorf entfernt

Wie kommt man nach Schirjaewo:

-    am einfachsten geht es mit dem Linienschiff von der Anlegestelle (Osipenko). Das Schiff fährt täglich um 8.00 und 17.00 Uhr.

 

Wer das Vertrauen in seine eigenen Kräfte hat, kann sich während des Ausfluges alleine zurechtfinden. Für andere wäre eine Begleitung durch einen Ortsansässigen sinnvoll, es sei denn, Sie gehören zu den Abenteurern.


 

Home | Stadtrundgang 1 | Stadtrundgang 2 | Parks | Vertoletnaja Ploschadka | Schirjaewo

Gruschinskij Festival | Russisches Chikago | Persönlichkeiten | Sakralbauten

Jugendszene | Stadt der Zukunft | Wichtige Adressen | links

 

 

2002